MUSIKKOFFER SACHSEN-ANHALT

Eine Reise durch das Musikland Sachsen-Anhalt

www.musikkoffer-sachsen-anhalt.de

 

Nach zweijähriger Entwicklung freuen wir uns über den finalen Onlinegang unseres Projektes Musikkoffer Sachsen-Anhalt. Die interaktive Webseite wurde unter Mitarbeit von Musik- und Medienexperten sowie 26 Studierenden im Lehramt Musik der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg neu entwickelt.
Der Musikkoffer Sachsen-Anhalt ist ein innovatives Online-Portal, das seine Nutzerinnen und Nutzer mit nimmt auf eine virtuelle Reise durch das Musikland Sachsen-Anhalt.

Einen kurzen, amüsanten Einblick bekommen Sie über unseren Musikkoffer-Promoclip

Besuchen Sie das Musikland Sachsen-Anhalt, bequem von zu Hause aus oder mobiloptimiert auf dem Smartphone von unterwegs, und lassen Sie sich von der großen musikalischen Vielfalt im Land überraschen.

Was der Musikkoffer Sachsen-Anhalt zu bieten hat

Der Musikkoffer Sachsen-Anhalt ist eine interaktive Website. Sie ermöglicht einerseits eine generelle Bestandsaufnahme und Bündelung der regionalen Musikkultur, andererseits werden hier ausgewählte Inhalte didaktisch aufbereitet und als Unterrichtsmaterialien zum Download bereitgestellt.

Zielgruppen sind alle an der reichen Musikkultur Sachsen-Anhalts Interessierten, insbesondere Lehrerinnen und Lehrer sowie Schülerinnen und Schüler, innerhalb wie auch außerhalb unseres Bundeslandes.

Informationen in Text-, Bild-, Audio- und Videoformat werden ergänzt durch zahlreiche Links zu aktuellen kulturellen Angeboten. Ziel ist es, neue Erkenntnisse der Musikforschung wie auch unbekannte Aspekte der regionalen Musikkultur in den Fokus zu rücken und einer breiteren Öffentlichkeit nahezubringen.

Ursprünglich geplant als haptischer Materialkoffer für Musiklehrkräfte und Bildungseinrichtungen, ist inzwischen daraus eine Art Musikkoffer 4.0 geworden, angepasst an die Herausforderungen und Möglichkeiten unserer digitalen Zeit.

Aktuell finden sich in den fünf Kofferfächern insgesamt 104 Beiträge, verteilt auf 45 geografische Orte, die auf einer Übersichtskarte angezeigt werden.Dazu zählen systematisiert nach den Kofferfächern:

 41 Komponisten
19 Instrumente und Instrumentenbauer
12 Musikmuseen und –sammlungen
9 musikalische Traditionen und Bräuche
23 Beiträge zu Persönlichkeiten, Klangkörpern und Konzerstätten

Die Webseite ist als offenes Portal angelegt, das regelmäßig aktualisiert und erweitert wird. Träger musikkultureller Einrichtungen und Vereine, Kantoren, Organisten, Lehrkräfte und Fachleute jeglicher Art können sich dabei aktiv einbringen und ihre Fachkompetenz in Form neuer Inhalte für die einzelnen Kofferfächer zur Verfügung stellen.

Das große Potential des Musikkoffers Sachsen-Anhalt liegt in der breiten Aufstellung seiner Adressatengruppen. Die zusätzliche Öffnung für jedermann ermöglicht eine zukünftige Anbindung an touristische Institutionen des Landes.
Der Musikkoffer Sachsen-Anhalt ist somit durchaus auch als digitaler Reiseführer zu sehen, der Historisches ins allgemeine Bewusstsein rückt und gleichzeitig Schritt hält mit den Neuerungen einer modernen Musiklandschaft.

An der inhaltlichen Initiierung, Erarbeitung und Weiterentwicklung federführend beteiligt sind innerhalb der eigens ins Leben gerufenen Arbeitsgruppe Musikkoffer Sachsen-Anhalt folgende Musikinstitutionen mit ihren Vertretern:

  • Arbeitskreis Regionale Musikkultur im Landesheimatbund Sachsen-Anhalt e. V.
  • Bundesverband Musikunterricht (BMU)/Landesverband Sachsen-Anhalt
  • Landesinstitut für Schulqualität und Lehrerbildung Sachsen-Anhalt (LISA)
  • Landesmusikrat Sachsen-Anhalt e.V.
  • Musikinstitut der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU)
  • Musikalisches Kompetenzzentrum Sachsen-Anhalt
  • Zentrum für Telemann-Pflege und -Forschung Magdeburg

Das Projekt Musikkoffer Sachsen-Anhalt wird gefördert durch das Ministerium für Kultur des Landes Sachsen-Anhalt.

 

Wir danken allen Mitstreitern und Mitstreiterinnen, die dieses zukunftsorientierte Projekt mit ihrem Engagement und Enthusiasmus bis hierhin geführt haben.