MultiPhonics | Tage der jungen Musik

12.–14.11.2021 | Gesellschaftshaus Magdeburg

Die Konzerte

Jahreskonzert der Komponistenklasse Sachsen-Anhalt
12.11.2021, 19:00 Uhr | Gesellschaftshaus Schinkelsaal | Ensemble Sinfonietta Dresden
In zwei Ferienkursen entstanden auch 2021 wieder neue Kompositionen der Nachwuchsmusiker*innen der Komponistenklasse Sachsen-Anhalt. Die Ergebnisse dieser intensiven Jahresarbeit werden in einem eindrucksvollen Konzertprogramm vorgestellt.

Preisträgerkonzert 25. Jugendkompositionswettbewerb Sachsen-Anhalt
13.11.2021 | 15:00 Uhr | Gesellschaftshaus Schinkelsaal | Ensemble Sinfonietta Dresden
Der 25. Jugendkompositionswettbewerb stand unter dem Motto »Magie der Klänge«. Bewerben konnten sich Nachwuchskomponist*innen aus neun Bundesländern. Im Preisträgerkonzert werden die von einer hochkarätigen Jury prämierten Werke präsentiert.

Workshop mit Ensemble oNSET Collective
14.11.2021 | 11:00 Uhr | Gesellschaftshaus Gartensaal

Konzert Ensemble oNSET Collective
14.11.2021 | 17:00 Uhr | Gesellschaftshaus Gartensaal
Studierende beider Musikhochschulen haben sich zum Ensemble oNSET Collective zusammengeschlossen, um gemeinsam Kompositionen ihrer Kommilitonen und Kommilitoninnen von Ursula Mamlok aufzuführen.

Der Hintergrund

Ankerpunkt für die Konzeptionierung des neuen Formats MultiPhonics | Tage der jungen Musik in 2021 war eine Anfrage des in New York lebenden und arbeitenden Komponisten Reiko Füting ein Konzertprogramm, dass aus dem Zusammenwirken von vier Student*innen der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar und vier Studentinnen des Contemporary Performance Practice Programms (CPP) der Manhattan School of Music in New York (oNSET Collective) entstandene ist, im Magdeburger Gesellschaftshaus aufzuführen.

Es entstand die Idee, das Konzertprogramm nicht solitär zu veranstalten, sondern ein dreitägiges Rahmenprogramm anzudocken. Inhalt sollten weitere Musikformate von und für junge Musiker*innen und Komponist*innen sein. Es lag nahe, eine Verknüpfung mit den Komponist*innenklassen des Landes wie auch mit dem Ensemble Junge Musik Sachsen-Anhalt (EJM) zu schaffen.

Das »geheime« Highlight des kleinen Festivals stellt der Workshop dar. Die Mitglieder des EJM und die Mitglieder der Komponist*innenklasse können im Workshop der Weimarer/New Yorker Musiker*innen quasi hautnah von den Komponist*innen etwas über deren Stücke, auch entlang des Notenmaterials, erfahren. Eine praktische Demonstration anhand der Instrumente ist geplant. Zudem passiert ein direkter Austausch mit den Interpret*innen in Form einer offenen Gesprächsrunde zu allgemeinen Fragen der Aufführungspraxis Neuer Musik, Erfahrungswerten zu Studium und dem Berufsfeld Komponist*in. Dabei wird Wert darauf gelegt, den Nachwuchskünstler*innen Zugänge zu den verschiedensten Musikgenre (Neue Musik, Jazz, elektroakustische Musik…) zu bereiten.

Service und Karten

Infos: www.gesellschaftshaus-magdeburg.de
Tickethotline: 0391 5 40 67 77
Karten: VVK 8 EUR | Tages- bzw. AK 11 EUR
Kinder bis 14 Jahre 5 EUR